Die etwas anderen Reiseberichte...



Startseite

Blog-Themen:

Sonstiges:

Links:
Es geht ums Geld - aber nicht nur!

Die Regierung hat versagt. Das Sparpaket ist es unsozial und unausgewogen. Noch schlimmer, es wird benutzt, um die Armen in diesem Land zu diffamieren. Wenn wir doppelt so viele freie Arbeitsplätze wie Hartz4 - Empfänger hätten, wäre ich der erste, der dort, wo jemand arbeiten könnte, für mehr Druck plädiert.

So aber sind, der Klientel - Politik zuliebe - die im Zusammenhang mit der Finanzkrise und unseren Verlusten entstehenden Fragen nicht gestellt worden. Kann es nicht sein, das die Finanzkrise für die extremen Neoliberalen das war, was der Zusammenbruch der DDR für die Kommunisten darstellt? Es hat sich doch damit gezeigt, das die Lehre vom reinen Markt und der grenzenlosen Gier nicht funktioniert, oder nicht?

Müssten wir nicht einerseits sparen - sozial ausgewogen, andererseits aber grundsätzliche Fragen unserer Wirtschaftsordnung und der Demokratie diskutieren? Damit wir diese Demokratie stabilisieren können, auch in Krisenzeiten - statt alle Bürger so wütend zu machen, dass sie auf die Straße gehen. Herr Gauck ist dringend zu wählen, er kann mit all seiner Erfahrung ausgehend vom Freiheitsbegriff die erforderliche Diskussion leiten, wie es weiter gehen soll

Müssten nicht eigentlich alle Parteien große Parteitage zu diesem Thema abhalten? Wollen wir wirklich sich zyklisch wiederholende, sich verstärkende Krisen in Kauf nehmen, nach all dem, was die letzte schon ausgelöst hat? Wo sind die Ideen und Maßnahmen, dies zu verhindern?

Sind wir Deutschend so grundschlau, dass wir unsere Nachbarn nicht mehr brauchen? Müssten nicht die fähigsten Köpfe Europas an einem runden Tisch sitzen und die Probleme beraten, statt dass im Blätterwald Vermutungen über die Eigenschaften einzelner europäischer Volksstämme angestellt werden? (Vielleicht passiert das ja schon - aber der Bürger sieht es nicht!)

Nur wenn eine Aufarbeitung der Krise des Neoliberalismus, der Diktur in der DDR und damit zusammenhängend eine moralische Erneuerung stattfindet, wird das Volk bereit sein, die Politik zu unterstützen und einige der nicht vom Volk verschuldeten Lasten zu tragen.

Die derzeitige Regierung hat diese Chance verpasst.

(Kommentar zum Zeit-Online-Artikel: http://www.zeit.de/2010/25/Sparpolitik-Bundesregierung?commentstart=25#cid-746858)
9.6.10 18:40
 

Gratis bloggen bei
myblog.de